Film Glück.Spiel.Sucht.

Mehr Informationen zum Film und zur Kampagne 2016.

Glücksspiele sind heute omnipräsent: An diversen Verkaufsstellen findet man Lotteriescheine von Swisslos (bspw. Swiss Lotto, Euromillions) und Rubbellose. In Casinos stehen den Besucherinnen und Besuchern Geldspielautomaten und klassische Casinospiele wie Roulette und Black Jack zur Verfügung. Die Angebote im Internet sind noch zahlreicher: Vor allem Online-Poker und Online-Wetten (Sporttip) sind beliebt. Doch nicht für alle Menschen bleibt das Glücksspiel ein unproblematischer Zeitvertreib.

Die Konsequenzen einer Glücksspielsucht sind schwerwiegend und belasten nebst den Betroffenen auch deren Angehörige. Schulden, sozialer Abstieg und psychische Erkrankung sind häufig Folgen eines problematischen Umgangs mit dem Glücksspiel.

Diese Webseite bietet Informationen rund um das Thema Glücksspielsucht und kostenlose und anonyme Beratung: Per Telefon und Online.

Selbsttest

  1. 1. Haben Sie beim Spielen jemals das Bedürfnis gehabt, immer mehr Geld einzusetzen?

  2. 2. Haben Sie je Leute, die Ihnen wichtig sind, über das Ausmass ihres Spielens belogen?

Sie haben eine oder beide Fragen mit Ja beantwortet. Es könnte ein mögliches Glückspielproblem vorliegen. Machen Sie den ausführlicheren Selbsttest

Selbsttest

Sie haben einen verantwortungsbewussten Umgang mit Glücksspielen. Sie möchten sich trotzdem weiter informieren? Der ausführliche Selbsttest könnte Sie interessieren:

Selbsttest